Sachspenden für die Ukraine
zu humanitären Zwecken zum Schutz der Zivilbevölkerung

Wir rufen die Sicherheitswirtschaft (Spender) zu gemeinsamen Sachspenden (stichfeste und schusssichere Westen) für die zivilen Hilfskräfte und die Zivilbevölkerung der Ukraine (Spendenempfänger) auf.

Die Sachspenden werden durch die Spender auf deren Kosten zu Logistikzentren in Werder (bei Berlin) und/oder Bornheim (bei Bonn) und/oder im Raum München/Karlsruhe (auf Anfrage) transportiert.

Von dort erfolgt der Weitertransport durch den Spendenempfänger in die Ukraine.

Thiel Spedition

Am Berliner Ring 1
Gewerbegebiet Drewitz
14542 Werder

3-20 Uhr Wochenende nach Absprache

Franz Wirtz GmbH

Johann Philipp Reis Str.22
53332 Bornheim

Die Koordinierung übernimmt wilfried.wirtz@spedition-wirtz.de,
fon +4915222710200

Speditionslager im Raum Karlsruhe/München nach gesonderter Anfrage


Hier können sie sich den Spendenvertrag, unseren Spendenaufruf sowie das Hilfegesuch der Stadt Lviv als PDF herunterladen.

Bitte füllen Sie den Vertrag aus und schicken diesen an
ukraine-spende@clp-law.de


Eine Initiative der CLP-Rechtsanwälte